Glück und Schmerz 


Motiviert und aufgeregt soll es losgehen, alles läuft gut aber dann… dann gerät alles ins Stocken, es klappt plötzlich nichts mehr so richtig, du kommst aus dem Flow und wirst auch noch krank! ?

Tage wie diesen… Kennst du auch?

Heute heißt es also: Durchhalten. Ausruhen. Kräfte sammeln und morgen wieder durchstarten! 

Schmerzen gehören zum Leben dazu. Ruhephasen sind manchmal nötig, damit wir durchatmen können. Ich brauche relativ viel Ruhe und kann nur sagen, dass Schmerzen zwar nervig sind, aber mein Körper mir damit oft mitteilt, dass ich mir Ruhe gönnen soll. 

Achtsamkeit ist hier ein wichtiges Stichwort. Für mich heißt das dann schon mal: hinlegen und schlafen! Manchmal bedeutet es aber auch: sich selbst etwas Gutes tun! Ruhig mal ein klein wenig egoistisch sein und an sich selbst denken! Wer sagt denn, dass Egoismus etwas schlechtes sein soll? ?

Ruhige Tage helfen mir, mich wieder zu erden… 

Auf die Ruhe! Und das Glück! 

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.