Sonnenglas. Sonne im Glas. Glück im Glas. Glück in mir.

Was trägst du mit dir herum?
Welches Gefühl ist dein ständiger Begleiter?

Ich trage die Sonne im Herzen. Und ich brauche sie von innen & von außen und das nicht nur im übertragenden Sinn! 

Wenn mich Traurigkeit umgibt und ich Tage habe, die eher von Schwermut und wenig von Leichtigkeit geprägt sind, frage ich mich ganz bewusst, wie sehr ich mein Gefühl kontrollieren kann. Denn es ist möglich: ich kann bewusst Einfluss auf mein Glücksempfinden nehmen. Dankbarkeitsübungen sind toll dafür! Spazierengehen oder Tanzen im Regen auch! Und wenn wir schon beim Tanzen sind – kennt ihr die Szenen aus Grey’s Anatomy, wenn Christina und Meredith anfangen zu tanzen? ZB zum Abschied? Der Körper ist die Hülle deines Geistes. Bist du bereit, deinen Gedanken Raum zu geben? Und dann deine Hülle mit positiven Gedanken zu füllen und sie tanzen zu lassen? 

Versuch es einfach und sei mal verrückt! Sei lustig! Sei fröhlich und schau einfach, was passiert! 

Auf die Sonne in deinem Herzen! ❤️??

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.