G20. Gelassenheit oder genervt hoch 20?

Ottensen. 4.7. und damit 3 Tage vor dem großen G20 Gipfel, 18:30 Uhr. Der Lieblingsplatz (Alma-Wartenberg) ist voll und ein offener, zur Bühne umfunktionierter Laster mit Boxen, die richtig was können, beschallt den ganzen Hof mit feinster elektronischer Musik. Bass. Aber wie! Szenen wie diese ereignen sich aktuell in Hamburg: Menschen kommen zusammen, viel Bier, viel Alkohol, viel laute Musik! Wenn es friedlich bleibt und keine Wasserwerfer zum Einsatz kommen, ist es natürlich für die Anwohner eine Herausforderung, aber wenigstens keine Gefahr. ​

Überall Polizei. So weit das Auge sieht könnte man meinen!

Ich wusste, was mich erwartet, als ich gestern nach Hamburg reingefahren kam – eigentlich. Aber die Kolonnen von Einsatzwagen und die Masse der dahinter zu vermutenden Polizeigewalt… ein eindeutiges Zeichen von Machtdemonstration. Vor Haustüren steht der bewaffnete Freund und Helfer in voller Montur und soll für Sicherheit sorgen. Irgendwie ein seltsames Gefühl! 

Und wir Hamburger? Sind teilweise bis auf die Knochen genervt… wir wissen ja dank des letztjährigen Tests, was auf uns zukommt. Als der OSZE Gipfel hier letztes Jahr tagte, wurden für jedes Staatsoberhaupt und dessen Begleitkolonne Straßen vom Flughafen bis zum Messegelände zeitweise komplett gesperrt. Ich selbst saß damals mit meiner Mama, die zu Besuch war, und ihrer Freundin auf dem Weg ins Theater eine gute halbe Stunde in einem Bus fest. Nichts ging mehr.

Darum flüchten wir am kommenden Wochenende auch zahlreich. In alle Richtungen! Die meisten fahren zu Eltern, an die See oder fliegen in Urlaub! 

Und dabei sind Hamburger ein gelassenes Völkchen… uns kann auch kein Schietwetter die Laune verderben und wir sind die steife Brise hier gewohnt! Wir sind relativ gelassen aber auch mal genervt. Was wir hier im Moment an zahlreichen genehmigten und ungenehmigten Demos erleben ist eine Sache. Die andere Sache ist, wie wir persönlich mit der Situation umgehen.

Ich will mich nicht nerven lassen. Ganz bewusst habe ich damals schon im Bus sitzend entschieden, sowas nicht noch mal unvorbereitet zu erleben und mich für G20 vorzubereiten… Gelassenheit hoch 20 statt Genervtheit hoch 20! Das ist mein G20 Motto! ?

Gelassenheit ist eine Kunst. Eine Magie, die dein Inneres verzaubern kann! Gelassen zu reagieren ist dabei wirklich nicht immer leicht! Es erfordert Bewusstsein! Bewusstsein darüber, dass eine Sache sich nicht verändert, wenn ich mich ärgere oder mich aufrege. Ich kann mein Denken dahingehend trainieren und mein Handeln anpassen! 

Die Verspätungen und Strassensperrungen können wir einkalkulieren! Gelassenheit schützt gut vor Drama. No drama baby… no thx! Manch einer mag es brauchen um seine Meckerlaune zu befriedigen oder seine Unzufriedenheit kundzutun. Wem bringt es aber wirklich was? 

Ich habe mich gestern über diese friedlich tanzenden und feiernden Menschenmassen in Ottensen gefreut, während mir ein befreundetes Pärchen, das genau dort mit ihrem kleinen Baby wohnt, wegen der extremen Lärmbeschallung sehr leid tat! Immerhin – so habe ich es empfunden – ist es sehr friedlich geblieben. Ich hatte allerdings den Eindruck, dass weniger Politik als eher Sommerlaune für viele Anwesenden der Grund war bis in die Nacht hinein zu bleiben!

Ich wünsche dir, mir und uns allen eine große Portion Gelassenheit.

Im Alltag. Im Job. Für Hamburg und  G20.

Ich wünsche dir persönlich, dass das Wort Gelassenheit eine stärkere Bedeutung bekommt und das Gefühl, genervt zu sein, dafür schwindet! 

Gelassenheit ist Deeskalation! ❤️?? bleibt entspannt!

Empfohlene Artikel

2 Kommentare

  1. Gelassenheit oder die innere Ruhe zu bewahren, ist eine innere Einstellung, die man entweder verfügt oder die gelernt werden muss. Ehrlich gesagt war ich bis vor ein paar Jahren nicht so gelassen. Gelassen zu sein, ist nicht immer so einfach, weil wir Menschen Dinge/Geschehnisse mit ganzer Macht verändern wollen. Der gesunde Weg zur Gelassenheit liegt aber klar auf der Hand, nämlich den Blick auf bestimmte Dinge/Geschehnisse zu ändern. Gelassenheit lohnt sich definitiv, wir haben nur dieses eine Leben, was wir daraus machen, hängt von uns ab. In deinem Artikel gehst du mit dem Thema „Gelassenheit“ sehr souverän, entspannt und deeskalierend um. Einfach nur toll und lesenswert. Gelassen sein, leckeres Essen verzehren und einfach Lächeln ??

    1. Danke lieber Sezer! Dein Kommentar lässt mich total schmunzeln 🙂 ich weiß genau, wie anstrengend es sein kann Gelassenheit zu üben! Ich finde es großartig, G hoch 20 zu üben und im Training zu sein! Ich bin begeistert, wie wir mit unserer Entscheidung für Gelassenheit und gegen Stress unser Handeln anpassen lernen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.