Dankbarkeitsgefühl

Heute fragte mich eine ganz liebe ehemalige Teilnehmerin, warum ich gut gelaunt sei. Sie kenne mich nur so. Und weiter fragte sie, wie ich das immer schaffen würde.

Ich erzählte ihr dann, dass ich gut im Training sei ?

Täglich übe ich mein Dankbarkeitsgefühl! Und nicht nur morgens oder abends einmal, sondern eher so oft es geht!

Ich entwickle auf diese Weise eine ganz bewusste Haltung und trainiere sie ständig, egal wo oder wann… ?

Immer wieder stelle ich mir dazu die Frage: wofür kannst du gerade dankbar sein? Ich beantworte sie mir unverzüglich und versuche mir damit unmissverständlich klar zu machen, dass es nicht selbstverständlich ist, dass ich z.B. einen Parkplatz direkt vor der Tür finde. Oder dass ich genau 5 Minuten vorm Weckerklingeln aufwache und mich daher nicht erschrecke ? oder dass ich mir aussuchen kann, wo ich am Wochenende meine Zeit verbringen kann… ??‍♀️? Oder dass die Sonne scheint, oder dass ich im Regen tanzen kann, oder dass ich mir heute was richtig leckeres zu essen gönne oder, oder, oder…

Ich bin dankbar für sehr viel in meinem Leben. Nicht nur schöne Dinge habe ich erlebt, aber die Erinnerung an Schlechtes verblasst für mich nach und nach, da ich sie nicht in den Fokus setze. Auch das ist Training. Nicht leicht… es ist wie mit einem Unfall: die meisten gucken, einige bleiben sogar stehen. Nun, das (fremde) Drama ist manchmal interessant und besonders laute Situationen oder Menschen bekommen viel Aufmerksamkeit geschenkt. Vieles passiert (uns) unbewusst… solange wir nicht achtsam sind.

Ich habe mich in meinem neuen Leben nach meiner Reise und meiner Entscheidung, glücklich zu sein und glücklich zu leben, für viel Neues und auch gegen vieles Altes entschieden. Ich will z.B. neben meinem Glück auch das Glück anderer in den Fokus stellen… und deshalb lebe ich manchmal als eine Art Botschafter, was eine wahnsinnig tolle Erfahrung ist. Ich werde gefragt: wie machst du das. Und dann erzähle ich, wie ich trainiere ? und ich vermittle eine neue Sicht auf das Glück und das glückliche Leben.

Heute durfte ich einen jungen, wundervollen Menschen daran erinnern, wie einfach es sein kann, Dankbarkeit zu fühlen… und vielleicht sprechen wir bald wieder über dieses tolle Thema… denn es ist mir ein Herzensthema! ?

Danke, dass du meine Zeilen gelesen hast. Danke, dass du immer mal vorbeischaust, oder danke, dass du es vielleicht heute zum ersten Mal gemacht hast.

Danke, dass auch du dich für Dankbarkeit und Glück interessierst und neugierig bist ?

Ich wünsche dir heute von Herzen ein wunderbares Glücks- und vor allem Dankbarkeitsgefühl. ?

Deine Glücksfreundin Kati ?❤️?

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.